Sonntagsblatt

Subscribe to Sonntagsblatt Feed
Aktualisiert: vor 10 Stunden 36 Minuten

Mariä Himmelfahrt: Wo in Bayern gearbeitet werden muss

12. August 2019 - 11:51
Rieke C. Harmsen
Was wird an Mariä Himmelfahrt in Bayern gefeiert? Wir erklären, warum sich die Menschen in 352 Gemeinden in Bayern nicht auf diesen Tag freuen können.

Nürnberger Projekt erinnert mit Briefkastenschildern an ehemalige jüdische Hausbewohner

12. August 2019 - 7:00
Roland Rosenbauer
Spuren jüdischer Bürger sind in unseren Städten heute spärlich. Ihre Namen sind vielfach verschwunden oder vergessen. In einem Stadtteil in Nürnberger kleben sie jetzt Erinnerungsschildchen an Briefkästen. Auch weil "Stolpersteine" umstritten sind.

Predigt: Bilder vom Frieden (Jes 2, 1-5)

11. August 2019 - 17:55
Johanna Haberer
"Da werden sie ihre Schwerter zu Pflugscharen machen und ihre Spieße zu Sicheln." In der Evangelischen Morgenfeier spricht Professorin Johanna Haberer von den positiven Zukunftsbildern einer friedlichen Welt, die die Bibel verbreiteten Untergangsszenarien entgegensetzt.

Rechtsexpertin warnt: Nicht alle Urlaubsfotos eignen sich für Facebook

11. August 2019 - 6:45
Christine Ulrich
Nicht alle Urlaubsfotos eignen sich als Beiträge im sozialen Netzwerk Facebook. Die Münchner Rechtsanwältin Michaela Rassat erklärt, worauf Sie vor dem Posten achten müssen.

So war der erste Predigt-Slam in der Friedenskirche Bayreuth

10. August 2019 - 17:35
Christian Probst
"Respekt für den Poeten" heißt eine der wichtigsten Regeln beim Poetry-Slam. Beim Wettstreit der Dichter entscheidet am Ende das Publikum, wer gewinnt. "Respekt für den Pfarrer“ hieß es beim ersten Predigt-Slam in der Bayreuther Friedenskirche. Acht Pfarrerinnen und Pfarrer stellten sich dort erstmals dem Voting der Zuhörer. Christian Probst war für das Fernsehmagazin "Kirche in Bayern" dabei.

Warum die Arbeitsplatzsuche für Schwerbehinderte so schwierig ist

10. August 2019 - 6:12
Pat Christ
Schwerbehinderte haben es nicht leicht, eine Arbeitsstelle zu finden. Denn viele Unternehmen haben Vorbehalte und nehmen lieber eine Strafzahlung in Kauf als vermeintlich weniger leistungsfähige Mitarbeiter einzustellen. Ist die Strafe zu gering?

Polizist gibt in seinem Buch Tipps für Eltern straffälliger Jugendlicher

9. August 2019 - 16:45
Jutta Olschewski
Sie nehmen Drogen, klauen, begehen bei Schlägereien Körperverletzungen oder zerstören Plakatwände: Zwischen zwölf und 21 Jahren kommen viele Jugendliche auf Abwege: Die wenigsten Taten werden bekannt oder angezeigt. Wenn aber Beamte das Kind nach Hause bringen, sind Eltern erst mal überfordert, weiß Werner Gloss. Der Nürnberger Polizist hat ein Buch darüber geschrieben, wie Eltern mit kriminell gewordenen Jugendlichen umgehen können.

Augsburger Friedensfest diskutiert über "Sichere Häfen"

9. August 2019 - 12:12
Andreas Jalsovec
Mit Gottesdiensten und einer Diskussion darüber, ob sich die Stadt zum "Sicheren Hafen" erklären soll, hat Augsburg am 08. August das Friedensfest gefeiert. Nach Angaben der Veranstalter versammelten sich rund 1.700 Menschen, um an der Friedenstafel auf dem Rathausplatz gemeinsam zu essen und zu trinken. Gleichzeitig protestierten dort Anhänger des Bündnisses "Städte sicherer Häfen" für einen Beitritt Augsburgs zu der Initiative für geflüchtete Menschen.

Oberkirchenrat Martin: Was wir zu Fluchtursachen beitragen und wie Integration besser gelingt

9. August 2019 - 7:05
Achim Schmid
Warum verlassen Menschen ihre Heimat? Oberkirchenrat Michael Martin, in der bayerischen Landeskirche zuständig für den Bereich Flucht und Asyl, spricht im Interview über die Ursachen und erklärt, was unser Umgang mit Lebensmitteln und die deutschen Rüstungsexporte damit zu tun haben.

Wie das Augustinum Lebensmittelabfälle reduzieren will

8. August 2019 - 16:20
Katharina Hamel
Zu viel Gemüse in der Salatbar oder zu große Portionen auf den Tellern: In Kantinen und Restaurants ist es schwierig, die richtige Menge an Speisen vorzubereiten. Damit künftig weniger Lebensmittelabfälle entstehen, nimmt der Sozialkonzern Augustinum an einem vom Bundesernährungsministerium geförderten Forschungsprojekt teil. Worum es dabei genau geht, erläutert Geschäftsführer Christoph Specht im Interview.

Der hessische Liederpfarrer Clemens Bittlinger wird 60

8. August 2019 - 6:35
Uwe Birnstein
"Wir wollen aufstehn, aufeinander zugehn" – in Kirchen, Klöstern und auf Festivals wird dieses Lied gesungen, in Kindergärten, Schulen, sogar Altenheimen. Millionen Klicks hat es bei YouTube in unzähligen Versionen und damit schon Kultstatus erreicht. Es ist der größte Hit des hessischen Liedermachers und Pfarrer Clemens Bittlingers, der am 8. August seinen 60. Geburtstag feiert.

Der britische Premierminister Boris Johnson und die Religion

7. August 2019 - 11:45
Markus Springer
Jüdische und muslimische Vorfahren, katholisch getauft und ein Fan englischer Kirchenlieder ebenso wie der antiken Götterwelt: Großbritanniens schillernder neuer Premier Boris Johnson hat auch in Sachen Religion schillernde Facetten zu bieten.

Interreligiöse Weltversammlung in Lindau: Vertreter von 17 Religionen streben "globale Wirkung" an

6. August 2019 - 16:55
Andreas Jalsovec
Die Stärkung der Rechte afrikanischer Frauen und der Schutz religiöser Stätten weltweit: Das sind zwei konkrete Ziele, die die 10. Weltversammlung der Organisation "Religions for Peace" voranbringen will. Das nach eigenen Angaben größte weltweite interreligiöse Treffen tagt ab dem 19. August in Lindau. Es findet damit erstmals in Deutschland statt.

Würzburger Sebastian Wächter bietet außergewöhnliche Coachings im Rollstuhl an

5. August 2019 - 12:07
Regine Krieger
Seit einem Unfall vor zwölf Jahren ist der Würzburger Sebastian Wächter querschnittsgelähmt. Mit seiner Firma "Barrierefrei im Kopf" bietet er Workshops an, um Menschen neue Perspektiven aufzuzeigen - zum Beispiel durch einen Tag im Rollstuhl. Nun wurde der 30-Jährige mit dem European Speaker Award 2019 ausgezeichnet. Ein Porträt.

"Sehnsuchtsort Jerusalem": Auf den Spuren der Heiligen Stadt in Nürnberg

5. August 2019 - 6:02
Timo Lechner
Schon im Mittelalter war Pilgern angesagt, um nachzuspüren, woran man glaubt. Viele Gläubige machten sich auf den weiten Weg in die Heilige Stadt nach Israel. Zurück in der Heimat hielten die Pilger ihre Erlebnisse für die Nachwelt fest. Auch in der Nürnberger Altstadt sind zahlreiche Spuren des "Sehnsuchtsorts Jerusalem" zu finden. Mit einer neuen Stadtführung kann man sie erkunden kann.

Predigt: Und alle wurden satt (Joh 6, 25-35)

4. August 2019 - 16:50
Andrea Wagner-Pinggéra
"Bis alle satt sind": Das ist der große Traum der Hungrigen. Ein Menschheitstraum. Kirchenrätin Andrea Wagner-Pinggéra spricht in der Evangelischen Morgenfeier über den Hunger in der Welt, materiellen, aber auch spirituellen Hunger - und den Hunger nach Leben, Liebe und Gerechtigkeit.

Das "Deutsche Rundfunkmuseum" soll bis 2023 in Fürth enstehen

3. August 2019 - 16:47
Thomas Tjiang
Das "Deutsche Rundfunkmuseum" soll künftig im mittelfränkischen Fürth stehen. Dafür soll das bisherige Rundfunkmuseum nach Beschluss des Stadtrats bis zum Jahr 2023, dem 100. Geburtstag des deutschen Radios, ausgebaut werden. Was das für die bestehende Ausstellung und das Gebäude bedeutet.

Hilfe nach Suizidversuch: Dekanat Kempten gründet Gruppe für Betroffene

1. August 2019 - 16:31
Monika Rohlmann
Pfarrerin Jutta Schröppel und Psychologin Janina Wetzel gründen eine Gruppe, die Menschen nach Suizidversuch entlasten soll. Es ist die erste dieser Art in Bayern.

Bayerns Bevölkerung wächst bis 2037 um eine halbe Million

1. August 2019 - 11:57
Evangelischer Pressedienst (epd)
Noch vor zehn Jahren rechneten Statistiker damit, dass die Bevölkerung in Bayern schrumpfen würde. Aktuelle Zahlen zeigen das Gegenteil - zumindest für bestimmte Gemeinden des Freistaats.

Mit den Herrnhuter Losungen durch den Tag

1. August 2019 - 8:25
Maike Schmauß
Persönliche Glaubenserfahrung anstelle dogmatischer Konzepte: Das war das Ziel von Nikolaus Graf von Zinzendorf, einem der bekanntesten Vertreter des Pietismus. 1727 gründete er die "Herrnhuter Brüdergemeine", deren Name noch heute durch zwei Exportschlager weltbekannt ist. Herrnhuter Sterne leuchten gerade in der Adventszeit in vielen Häusern; und die Herrnhuter Losungen begleiten fast eine Million Menschen mit ihren Bibelversen durchs Jahr. Maike Schmauss gibt Tipps für ihren Gebrauch.

Seiten